Der Silberrücken

Die Nase popelt mit den Fingern,
die andre` Hand spielt mit den Dingern.
Der Rotz wird kurz mal hochgezogen.
Gefurzt wird laut, ganz ungelogen!
Er grunzt ganz heftig, Uhaa, Uhaa
und Schwupps, schon ist sein Rülpser da!
Erstaunlich ist, was er so kann!
Der Silberrücken ist ein Mann!

Mein Kommentar zu dem Verhalten:
"Es bleibt alles bei dem alten!"

Damit bin ich doch ein Kenner,
denn ich kenne keine Männer,
die nach sorgfältiger Sichtung,
sich entwickeln in die Richtung,
dass sie bei dem Naseputzen
doch ein Taschentuch benutzen!
Oder fährt ein Furzerl` raus,
sich entschuldigen im Haus!
Ganz verschämt bei fester Luft,
die so aus dem Munde hupft,
sich vom Tische weggedreht,
damit es keinen weggeweht!
Und am Abend in der Runde,
in Gegenwart von Kunigunde,
sie es schließlich unterlassen,
gewisse Dinger anzufassen!

Lachend sage ich Adieu,
geh` ganz langsam, pöh a` pöh...