Staub der Sterne

Staub der Sterne, wehet sacht,
durch die Sternennacht.
Leichter Wind, der flieget leis`,
schneller als gedacht.
Warum brennt dein Feuer hell?
Komm und wärme mich!
Geh ich weg, dann frier ich schnell
so gänzlich ohne Dich...