Über mich

Matthias Elstner
Matthias Elstner


Nun zu mir: Ich wurde am 16.04.1955 in Oberoderwitz geboren. Bereits als Schüler interessierte ich mich für die Malerei.

Gezeigt und beigebracht wurde uns in der Schule die Aquarelltechnik, der Linolschnitt und die Bleistiftzeichnung. Nach dem Abschluss der 10.Klasse erlernte ich den Beruf eines Metallarbeiters in der Firma Robur in Zittau. Trotz dieses harten und fordernden Berufes gab ich die Malerei nie auf. Mein Interesse galt immer wieder nach harter Arbeit dem Schaffen mit Pinsel und Palette. Ich versuchte mich in der Dichtkunst, in der Malerei, Holzbildhauerei und Töpferei.

Nach dem Abschluss der Lehre und der Beendigung des Wehrdienstes lernte ich meine Frau kennen. Zu dieser Zeit war es sehr schwer in der damaligen DDR eine Wohnung zu bekommen.

In der schönen Stadt Ilmenau, meiner heutigen Heimat, wurde ich dann fündig. Eine kleine Wohnung und ein Job im "Technischen Glas" Ilmenau sollten dem Familienglück ein festes Fundament liefern. Immer wieder stand ich nach Feierabend mit Pinsel und Staffelei irgendwo in der Umgebung Ilmenaus und hielt die Eindrücke der reizvollen Landschaft auf Papier fest.

Inspiriert durch die Gegend und die Schönheit begann ich mein Interesse in Richtung Literatur, Lyrik und Poesie weiter aus zu bauen.


Ich malte Bilder, Geburtstagskarten und sammelte meine Gedichte in einem Buch. Im Jahr 1988 begann ich als Sachbearbeiter in der Stadtverwaltung Ilmenau zu arbeiten.
In den Jahren 1989 bis jetzt entstanden viele Aquarelle und Ölbilder von Ilmenau und der Umgebung. Künstlerreisen auf Goethes Spuren ließen mich am Gardasee malen und auch im Bäderdreieck Karlsbad.Meine erste Ausstellung war im Jahr 1996 in der „Alten Försterei“ in Ilmenau.

Im Jahr 1998 stellte ich meine Bilder im Alten- und Pflegeheim „Hüttenholz“ in Ilmenau aus.
Das Jahr 1998 brachte mir auch den Abschluss meines zweiten Berufes als Verwaltungsfachangestellter.
Im April 2000 hatte ich eine große Ausstellung auf dem Schloss Elgersburg. Dort zeigte ich erstmalig fast alle meine Bilder, großformatige Fotos von unseren Reisen und Gedichte meines Schaffens.

Im Jahr 2001 hatte ich das Glück, dass ich meine Bilder in der Kulturscheune in Mühlberg ausstellen konnte. Mühlberg ist das älteste Dorf Thüringens. Die Ausstellung wurde ein großer Erfolg und ich wurde im Umkreis von Ilmenau als Landschaftsmaler bekannt.
Es folgten Jahre, in denen ich mich als Auftragsmaler profilierte. Die Auftragsmalerei machte mir sehr großen Spaß. Auch für meine Kurzgeschichten und Gedichte nahm ich mir Zeit und hatte sehr viel Freude daran.

Im Jahr 2006 war es dann endlich soweit, ich schrieb einen kleinen Gedichtband mit dem Titel "Meine kleine Welt". Das Büchlein wird von der Weimar-Schiller-Presse verlegt und erschien im Herbst 2006 in Deutschland in den Buchhandlungen.

Ich möchte viele Menschen mit meinen Bildern und durch meine Gedanken erfreuen und auch denen Menschen helfen, die in ihrem Leben nicht mehr weiter wissen und einfach Freude und Kraft aus meinen Bildern, Gedichten und Geschichten schöpfen.

Matthias Elstner, Ilmenau